Maremma

Beste toskanische Lebensart

Die Maremma, wo die grünen Hügel dem Thyrrhenische Meer begegnen. Von Porto Ercole bis Porto Santo Stefano verwöhnt die „Via Panoramica” mit paradiesischen Ausblicken über zerklüftete Felsvorsprünge und pastellfarbene Villen. Das Sommer-Mekka gut betuchter Römer fasziniert mit kristallklarem Wasser und weißen Stränden vor waldbedeckten Hängen der Monti dell’Uccellina. Zypressen- und Pinienalleen geleiten den Weg ins Hochland wo mittelalterliche Dörfer mit südländischer Lebensart auf Sie warten.

Routenprofil

Land: Italien
Streckenlänge: 537 km
Fahrzeit: 10 h
Reisedauer: 2 Tage
Beste Reisezeit: Apr. - Okt.

Routenverlauf

Porto Ercole - Montemerano - Pienza - Montalcino - Larderello - Castiglione della Pescaia - Alberese - Porto Ercole

Routencharakter

Strecke
sportlich 2 ruhig
Landschaft
rauh 3 malerisch
Ziele
geistreich 2 genussvoll

Anmerkungen:
Exklusiv für BMW ConnectedDrive Vertragskunden stehen alle BMW Routen im Fahrzeug zum Import über BMW Online zur Verfügung. Wählen Sie im Fahrzeug eine BMW Route Ihrer Wahl und entdecken Sie einige der schönsten Regionen Europas, komfortabel geführt durch das Navigationssystem Ihres BMW.

Ziele

  • Land: Italien
    Kategorie: Hotels

    Das 5-Sterne Luxusresort mit Golfplatz und elegantem Spa eröffnete im Februar 2008 am südlichsten Zipfel der Maremma, einer der bezauberndsten Regionen der Toskana. In einem duftenden und üppigen Tal gelegen, verwöhnen die 73 Zimmer und Suiten des Luxusquartiers mit atemberaubenden Ausblicken über sanfte Hügel, das Meer und die Lagune von Ortebello. Gestaltet vom italienischen Stardesigner Andrea Fogli, verzaubert das „Argentario“ als moderne Interpretation toskanischen Luxus.

    Adresse:
    Via Acquedotto Leopoldino, 58018 Porto Ercole, Italien
    Kontakt:
    Augusto Orsini, Gastgeber
    Tel.: +39–0564–810292 Fax: +39–0564–810895
    E-Mail: info@argentarioresort.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet
    Platz:
    Ein 18-Loch Platz (Par 71)
    Handicap:
    Spielberechtigt sind auch Nicht-Mitglieder mit einem Clubausweis mit eingetragener PE
    Greenfee:
    18-Loch Greenfee je nach Saison zwischen € 70 – € 90
    Golf Pro:
    Emanuele Canonica, Jamie Alexander Harris
    Gut zu wissen:
    Das hoteleigene Restaurant „Dama Dama“ bietet modern interpretierte italienische und toskanische Küche, mit Zutaten, die ausschließlich aus biologischem Anbau stammen
    Weitere Informationen:
    www.argentariogolfresortspa.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    1979 entwarf die Künstlerin Niki de Saint Phalle ihren esoterischen Fantasiegarten als Interpretation von Tarot Karten. Bis 2002 gestaltete, formte und verzierte die weltberühmte Bildhauerin und Malerin gemeinsam mit Ehemann Jean Tinguely und befreundeten Künstlern die teils 15m hohen Skulpturen. Handgebogene Eisengitter unterschiedlicher Dichte bilden die Basis der in Spritzbeton gehüllten Gestalten, deren fantasievolle Keramiken und Spiegelmosaike im Sonnenlicht glitzern.

    Adresse:
    Loc. Garavicchio, 58011 Capalbio, Italien
    Kontakt:
    Tel.: +39–0564–895122 Fax: +39–0564–895700
    E-Mail: tarotg@tin.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden
    Öffnungszeiten:
    April – Oktober täglich geöffnet von 14:30 – 19:30 Uhr
    Gut zu wissen:
    Getreu dem Willen der Stifterin, Niki de Saint Phalle, ist ihr wundersamer Zaubergarten jeweils am ersten Samstag der Monate November – März von 9:00 – 13:00 Uhr bei freiem Eintritt zu bewundern; Eintrittspreise: Erwachsene € 12,00 / Ermäßigt € 7,- / Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt
    Weitere Informationen:
    www.nikidesaintphalle.com
  • Caino

    65 km

    Land: Italien
    Kategorie: Essen & Trinken

    Valerie Piccini ist Köchin aus Leidenschaft. Die Liebe zum Kochen und die Passion für die toskanische Küche legten ihr ihre Mutter und Großmutter in die Wiege. Michelin ehrte die Genusskreationen der studierten Chemikerin mit zwei Sternen. Ihre Küche ist bewusst einfach, dabei kreativ, geschmackvoll und ausgewogen. Ihr Ehemann Maurizio Menichetti kümmert sich liebevoll um den Service und das Wohl der Gäste. Ihr Restaurant „Caino“ gilt als eines der besten und teuersten Restaurants der Region.

    Adresse:
    Via Canonica 3, 58014 Montemerano, Italien
    Kontakt:
    Maurizio Menichetti und Valeria Piccini, Gastgeber
    Tel.: +39–3273594882 Fax: +39–0564–602807
    E-Mail: info@dacaino.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten außerhalb des verkehrsberuhigten Ortskerns vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet; Fr – Di von 12:00 – 15:00 Uhr und 19:00 – 00:00 Uhr, Donnerstag von 19:00 – 00:00 Uhr
    Gut zu wissen:
    Maurizio Menichettis Weinkeller gilt als einer der besten Italiens. Zögern Sie nicht nach einem seiner 20.000 Weine zu fragen
    Weitere Informationen:
    www.dacaino.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    800 Liter schwefelhaltiges Wasser stürzt pro Sekunde die Felswände der „Cascate del Mulino“ herab. Das 37° warme Wasser sammelt sich in kleinen Sinterbecken, die sich terrassenförmig in die Landschaft schmiegen. Das Bad in den sprudelnden Schwefelthermen wirkt sich positiv auf Haut und Gelenke aus. Das exklusive Kurhotel "Terme di Saturnia" befindet sich gleich nebenan und bietet Gästen, die nicht im Hotel übernachten, Zutritt zum hoteleigenen Swimmingpool, der direkt über den Quellen liegt.

    Adresse:
    58014 Saturnia, Italien
    Parken:
    Parkmöglichkeiten in direkter Nähe vorhanden
    Gut zu wissen:
    Das Baden in den schwefelhaltigen Sinterbecken ist kostenlos. Das nahegelegene Saturnia gilt als eine der schönsten Städte des Chianti Tals. Ein kurzer Besuch lohnt sich
    Weitere Informationen:
    www.termedisaturnia.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    Anfang der 90er begann der Schweizer Künstler Daniel Spoerri seinen Skulpturengarten an den Hängen des Monte Amiata anzulegen. Sieben Jahre später wurde der "Giardino di Daniel Spoerri" vom italienischen Kultusministerium als Stiftung anerkannt und offiziell eröffnet. Gut 90 Installationen von rund 40 Künstlern, darunter auch die Bronze-Assemblagen von Daniel Spoerri, stehen in perfekter Harmonie zur toskanischen Traumlandschaft aus Pinien, Zypressen und wilden Orchideen.

    Adresse:
    Loc. Il Giardino, 58038 Seggiano, Italien
    Kontakt:
    Roberto Rossi, Gastgeber
    Tel.: +39–0564–950026 Fax: +39–0564–950553
    E-Mail: ilgiardino@ilsilene.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Ostern – Oktober; Di – So von 11:00 – 20:00 Uhr; 01.07. – 15.09. auch Montag von 11:00 – 20:00 Uhr; November – März Besichtigung auf Anfrage
    Gut zu wissen:
    Erwachsene € 10,- / Ermäßigt € 8,- / Kinder unter 8 Jahren haben freien Eintritt. Die Villa des Anwesens bietet vier geräumige Apartments, die auch tageweise vermietet werden
    Weitere Informationen:
    www.danielspoerri.org
  • Il Silene

    122 km

    Land: Italien
    Kategorie: Lokale Hersteller

    Für die Herstellung seines preisgekrönten Olivenöls verwendet Roberto Rossi die Früchte Jahrhunderte alter Olivastra Olivenbäume. Olivastra Oliven sind klein wie Beeren, sehr saftig und prall gefüllt mit Öl. Um den herausragenden Geschmack seines goldfarbenen und leicht trüben Öls zu wahren, füllt Roberto Rossi das nach süßen Mandeln riechende Olivenöl in kleine Flaschen. 2009 wurde sein Olivenöl „Il Silene“ von „L ‘extravergine“ zu einem der drei besten Olivenöle Italiens ausgezeichnet.

    Adresse:
    Loc. Pescina 9, 58038 Seggiano, Italien
    Kontakt:
    Roberto Rossi, Gastgeber
    Tel.: +39–0564–950805 Fax: +39–0564–950553
    E-Mail: info@ilsilene.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten auf der gegenüberliegenden Straßenseite vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet Di – So ab 19:00 Uhr
    Gut zu wissen:
    In seinem gleichnamigen Restaurant „Il Silene“ verarbeitet der versierte Koch und Gastgeber Roberto Rossi beste heimische Produkte zu kulinarischen Höhenflügen
    Weitere Informationen:
    www.ilsilene.it
  • La Bandita

    156 km

    Land: Italien
    Kategorie: Hotels

    Zu Hause bei Freunden! Inmitten sanft wallender Schafsweiden führt eine schmale Straße zu der idyllisch gelegenen Villa von John Voigtmann. Gäste genießen das 360° Panorama auf die geballte Schönheit der Natur. Designer Ab Rogers und DA Studio interpretierten den rustikalen Toskana-Chic neu und setzen den ehemaligen Bauernhof mit lichtdurchfluteten Zimmern und einer offenen Architektur gekonnt in Szene. Das idyllische Retreat verbindet coole Eleganz und lässigen Luxus mit persönlichem Service.

    Adresse:
    Podere La Bandita, 53026 Pienza, Italien
    Kontakt:
    John Voigtmann, Gastgeber
    Tel.: +39–333–4046704 Fax: +1–212–202–6222
    E-Mail: info@la-bandita.com
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Von Feburar bis Dezember geöffnet
    Gut zu wissen:
    John war ehemals Vice President Marketing bei Sony BMG New York und verfügt über eine außergewöhnliche Sammlung seltener Vinylplatten. Die LPs sowie ein hochwertiger Plattenspieler stehen in der "Lobby"
    Weitere Informationen:
    www.la-bandita.com
  • Poggio Antico

    194 km

    Land: Italien
    Kategorie: Weingüter

    1984 kaufte der Mailänder Bänker Giancarlo Gloder das idyllisch gelegene Weingut. Poggio Antico ist einer der höchstgelegenen Brunello Weinberge der Region. Vier Jahre reift der aus 100% Sangiovese-Trauben gekelterte Wein in großen Eichenfässern. Erst im fünften Jahr nach der Lese kommen die feinfruchtig eleganten Weine in den Handel. Kulinarisch verwöhnt eines der besten Restaurants des Landes: Ristorante di Poggio Antico. Der Starkoch serviert Klassiker der toskanischen Küche.

    Adresse:
    53024 Montalcino, Italien
    Kontakt:
    Paola Gloder Montefiori, Gastgeberin
    Tel.: +39–0577–848044 Fax: +39–0577–846563
    E-Mail: mail@poggioantico.com
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet; täglich sowie an Feiertagen von 09:00 – 19:00 Uhr
    Gut zu wissen:
    Der 85er Brunello schaffte es 1990 auf Platz vier der Top 100 des „Wine Spectator“ - bis dato die beste Platzierung eines italienischen Weins
    Weitere Informationen:
    www.poggioantico.com
  • Land: Italien
    Kategorie: Weingüter

    Das Weingut ist das erste gemeinsame Projekt italienischer und französischer Winzer. Domini Castellare, einer der besten Chianti-Classico Produzenten Italiens, und Frankreichs Weingott Domain Baron De Rothschild keltern auf dem jungen DOC Areal zwischen Bolgheri und Scansano fünf spektakuläre Weine verschiedener Zusammensetzungen aus Merlot-, Sangiovese- und Cabernet Sauvignon-Trauben. Um das Starangebot zu ergänzen, entwarf Italiens Vorzeigearchitekt Renzo Piano das ultramoderne Weingut.

    Adresse:
    Loc. Giuncarico, Commune di Gavorrano, Italien
    Kontakt:
    Paolo Panerai und Eric de Rothschild, Inhaber
    Tel.: +39–0566–88400 Fax: +39–0566–88930
    E-Mail: info@roccadifrassinello.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Das Weingut ist jederzeit geöffnet und frei zugänglich; Verkauf ab Hof April – August täglich von 10:00 – 14:00 und 15:00 – 19:00 Uhr; September – März täglich von 09:00 – 13:00 und 14:00 – 18:00 Uhr; Führungen des Weinguts nur nach Vereinbarung
    Gut zu wissen:
    Das absolute Highlight des Weinguts ist die imposante Fasshalle: Wie Zuschauer in einem Stadion ruhen die mächtigen Fässer in dem riesigen Karree
    Weitere Informationen:
    www.roccadifrassinello.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Museen

    Schon im Mittelalter und der Renaissance waren die warmen Seen für die heilende Wirkung ihres Wassers von großer Bedeutung. Heute prägen mächtige Kühltürme, glänzenden Rohrleitungen und schwefelhaltige Dampfwolken die thermale Landschaft. Das geothermische Museum von Larderello veranschaulicht verschiedene Erscheinungsformen der Geothermik und bietet die Besichtigung der geothermischen Quellen an.

    Adresse:
    Piazza Paolina, 56044 Larderello, Italien
    Kontakt:
    Tel.: +39–0588–67724 Fax: +39–0588–67372
    E-Mail: museogeotermia.larderello@enel.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden
    Öffnungszeiten:
    16.03. – 15.09 Mo – Fr von 09:00 – 12:00 und 13:30 – 17:30 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10:00 – 12:00 und 13:30 – 18:30 Uhr; 16.09. – 15.03. Mo – Fr von 08:00 – 12:00 und 13:30 – 16:30 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen 09:00 – 12:00 und 13:30 – 17:30 Uhr
    Gut zu wissen:
    Der Eintritt ist frei
    Weitere Informationen:
    http://brunelleschi.imss.fi.it/itinerari/luogo/MuseoGeotermiaEnel.html
  • Michele Satta

    374 km

    Land: Italien
    Kategorie: Weingüter

    Fernab altbekannter Touristenpfade, wo sich die grünen Hügel dem Tyrrhenischen Meer zuneigen, begann Michele Satta 1984 seine ersten Weine zu kultivieren. Er galt schon immer als Experte für das großartige Terroir Bolgheri. Sein Weingut baute Michele Satta direkt in den Felsen hinein. Auf seinen zum Meer ausgerichteten Weinhängen experimentiert er mit internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Es entstehen enorm eigenständige Weine die durch Aroma und Finesse brillieren.

    Adresse:
    Loc. Vigna al Cavaliere 61, 57022 Castagneto Carducci, Italien
    Kontakt:
    Dott. Cinzia Geri Bartolini, Winzer
    Tel.: +39–0565–773041 Fax: +39–0565–773349
    E-Mail: cinzia@michelesatta.com
    Parken:
    Parkmöglichkeiten auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Weinguts vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Von April bis September geöffnet
    Gut zu wissen:
    Der hier angebaute Sassicaia zählt zu den besten Rotweinen des Landes
    Weitere Informationen:
    www.michelesatta.com
  • Petra

    406 km

    Land: Italien
    Kategorie: Weingüter

    In der Maremma – wo die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht extrem hoch sind – liegt das Weingut Petra, erbaut von dem Stararchitekten Mario Botta. Dieser entwarf das architektonisch kühne Anwesen: Aus der Luft betrachtet erinnert es an den Querschnitt einer Weinrebe. Für die önologischen Kreationen im Inneren zeichnet Francesca Moretti verantwortlich. Besonders der Merlot gedeiht hier in den gut durchlüfteten Hügellagen hervorragend – ähnlich seiner großen Vorbilder im Bordeaux.

    Adresse:
    Loc. San Lorenzo Alto 131, 57029 Suvereto, Italien
    Kontakt:
    Ettore Maggi, Gastgeber
    Tel.: +39–0565–845308 Fax: +39–0565–845728
    E-Mail: info@petrawine.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet
    Gut zu wissen:
    Das Weingut zählt zu den wenigen Produzenten an der toskanischen Küste, die mit dem Guyot-Schnitt arbeiten – eine aufwändige Prozedur, die für eine überragende Persönlichkeit des Weines sorgt und auch hier bestes Lesegut hervorbringt
    Weitere Informationen:
    www.petrawine.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Weingüter

    Als der Großfürst Leopold II. 1826 durch die Maremma reiste, warf sein Pferd ihn auf dem Hügel Badiola ab. Genau hier, wo sich der toskanische Erzherzog im 19. Jahrhundert niederlies, eröffnete Vittorio Moretti 2000 sein Weingut und vier Jahre später, gemeinsam mit Tochter Carmen Moretti de Rosa, das Luxus-Resort L’Andana. Hand in Hand mit dem französischen Starkoch Alain Ducasse schufen sie nahe der malerischen Bucht von Castiglione della Pescaia eine faszinierende Oase des Genusses.

    Adresse:
    Loc. Badiola, 58043 Castiglione della Pescaia, Italien
    Kontakt:
    Pier Giuseppe D'Alessandro, Direktor
    Tel.: +39–0564–944315 Fax: +39–0564–944549
    E-Mail: info@tenutalabadiola.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet
    Gut zu wissen:
    Jährlich füllt das Weingut 65.000 Flaschen Weißwein, 45.000 Rotwein und 15.000 Rosato ab. Außerdem stellt die Tenuta ein Olivenöl Extra Vergine aus typischen Olivensorten der Maremma her.
    Weitere Informationen:
    www.tenutalabadiola.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Landschaft

    Der „Parco Regionale della Maremma“ ist der artenreichste Nationalpark der Toskana. Auf 9.800 ha erstreckt sich das Naturschutzgebiet entlang der Thyrrhenischen Küste. Wildpferde, Büffel, Dammhirsche und das heimische Maremma-Rind leben auf den Weiden und in den Wäldern des Parks. Unzählige Wasser- und Greifvögel, sogar Flamingos beleben die Lüfte und die Sümpfe nahe der Mündung des Ombrone-Flusses. Fußwege führen durch dichte Pinienwälder zu mittelalterlichen Ruinen und kleinen Binnenseen.

    Adresse:
    Via del Bersagliere 7/9, 58100 Alberese, Italien
    Kontakt:
    Centro Visite di Alberese
    Tel.: +39–0564–407098 Fax: +39–0564–407278
    E-Mail: info@parco-maremma.it
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Informationszentrum vorhanden
    Öffnungszeiten:
    Täglich geöffnet ab 08:30 Uhr bis Dämmerung; vom 15.06. – 15.09. ist der Besuch des Parks wegen erhöhter Brandgefahr nur mit Führung möglich
    Gut zu wissen:
    Mit dem Auto erreichen Sie die Informationszentren von Alberese, Talamone and Collecchio sowie den Parkplatz Marina di Alberese am Strand. Vom Alberese Informationszentrum fahren regelmäßig Busse in den Naturpark und zum Sandstrand in Marina di Alberese
    Weitere Informationen:
    www.parco-maremma.it