Der schönste Umweg

Von Stuttgart nach Basel durch den Breisgau

PDF

Geschäftige brausen über die Autobahn A5 nach Basel. Genießer besuchen junge Meisterköche entlang der Weinstraße oder verweilen in der kühlen Ruhe des Schwarzwaldes.

Routenprofil

Land: Deutschland
Streckenlänge: 149 km
Fahrzeit: 3 h
Reisedauer: 1 Tag
Beste Reisezeit: Jan. - Dez.

Routenverlauf

Stuttgart - Riegel am Kaiserstuhl - Badische Weinstraße - Breisach am Rhein - Munzingen - Grüne Straße - Wolfenweiler - Badische Weinstraße - Freiburg - Schauinsland - Oberried-Hofsgrund - Obergaß - Münstertal - Sulzburg - Badische Weinstraße - Bad Bellingen - Weil am Rhein - Basel

Routencharakter

Strecke
sportlich 0 ruhig
Landschaft
rauh 0 malerisch
Ziele
geistreich 0 genussvoll

Anmerkungen:
Exklusiv für BMW ConnectedDrive Vertragskunden stehen alle BMW Routen im Fahrzeug zum Import über BMW Online zur Verfügung. Wählen Sie im Fahrzeug eine BMW Route Ihrer Wahl und entdecken Sie einige der schönsten Regionen Europas, komfortabel geführt durch das Navigationssystem Ihres BMW.

Ziele

  • Land: Deutschland
    Kategorie: Museen

    Der Unternehmer und Mäzen Jürgen A. Messmer zeigt hier abwechselnd seine eigene Kunstsammlung und moderne Kunst.

    Adresse:
    Kunsthalle Messmer, Großherzog-Leopold-Platz 1, 79359 Riegel am Kaiserstuhl, Deutschland
    Kontakt:
    Dr. des. Verena Bader, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: +49–(0)7642–9201 620 Fax: +49–(0)7642–9201 629
    E-Mail: info@messmerfoundation.com
    Parken:
    Für Besucher kostenlos auf dem Parkplatz der Kunsthalle.
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet; Di – So von 11:00 – 17:00 Uhr; 24.12., 25.12. und 31.12. geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreise: Erwachsene € 8,- / ermäßigt € 6,- / Familien € 16,-. Im Café Evard gibt es leckeren Kaffee und Kuchen. Die Terrasse mit Blick auf den Skulpturengarten ist im Sommer der perfekte Platz für eine kleine Stärkung.
    Weitere Informationen:
    www.messmerfoundation.com
  • Land: Deutschland
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    Das romanische Münster mit weitem Blick über das Rheintal ist berühmt für seinen kunstvoll geschnitzten Hochaltar.

    Adresse:
    Münster St. Stephan, Münsterplatz, 79206 Breisach am Rhein, Deutschland
    Kontakt:
    kath. Pfarrgemeinde Sankt Stephan
    Tel.: +49–(0)7667–203 Fax: +49–(0)7667–566
    E-Mail: info@st-stephan-breisach.de
    Parken:
    In der Nähe des Münsters kostenlose Parkplätze auf Martin-Schongauer-Straße, Kapuzinergasse und Radbrunnenallee.
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet; während der Sommerzeit von 09:00 – 18:00 Uhr; in der Winterzeit von 09:00 – 17:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Eine riesige Wandmalerei ziert das Innere des Münsters. Der Künstler Martin Schongauer arbeitete bis zu seinem Tod im Jahr 1491 an dem Werk das Jüngste Gericht.
    Weitere Informationen:
    www.st-stephan-breisach.de
  • Böttchehof

    47 km

    Land: Deutschland
    Kategorie: Lokale Hersteller

    In der urigen Hofwirtschaft und Schnapsbrennerei findet jeden Samstag ein Bauernmarkt statt. Kinder dürfen auf einem Esel reiten.

    Adresse:
    Böttchehof, Basler Straße 76a, 79227 Schallstadt-Wolfenweiler, Deutschland
    Kontakt:
    Familie Küchlin, Gastgeber
    Tel.: +49–(0)7664–7377 Fax: +49–(0)7664–8904
    E-Mail: kuechlin@boettchehof.de
    Parken:
    Für Besucher kostenlos auf dem Parkplatz des Hofes.
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet; Schnapsverkauf Mo – Sa von 08:00 – 18:00 Uhr; Bauernschenke Samstag von 08:00 – 15:00 Uhr; Bauernmarkt jeden Samstag von 08:00 – 13:00 Uhr
    Gut zu wissen:
    Besonders zu empfehlen ist der Apfelbrand Rubinette. Nach der Destillation werden in den Schnaps Apfelstückchen eingelegt.
    Weitere Informationen:
    www.boettchehof.de
  • Land: Deutschland
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    Neben dem gotischen Münster mit seinem filigran durchbrochenen Turm und der von den Freiburger Bächle durchflossenen Altstadt lohnt ein Besuch im modernen Restaurant Drexler in der Rosastraße.

    Adresse:
    Münster Unserer Lieben Frauen, Münsterplatz, 79098 Freiburg, Deutschland
    Kontakt:
    c-punkt Münsterforum
    Tel.: +49–(0)761–20859 63 Fax: +49–(0)761–20859 64
    E-Mail: info@c-punkt-freiburg.de
    Parken:
    Kostenpflichtige Parkhäuser auf Schlossbergring und Auf der Zinnen.
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet; Besichtigung des Münsters Mo – Sa von 10:00 – 17:00 Uhr; Sonntag und an Feiertagen von 13:00 – 19:30 Uhr; Besichtigungen des Chors und Kapellenkranzes Mo – Sa von 10:00 – 11:45 Uhr; Mo – Fr von 13:00 – 16:00 Uhr; Samstag von 13:00 – 15:30 Uhr; Sonntag von 13:00 – 16:00 Uhr; Besichtigung des Turms Di – Sa von 09:30 – 17:00 Uhr; Sonntag und an Feiertagen von 13:00 – 17:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Offene Führungen durch das Münster finden in der Sommerzeit täglich und in der Winterzeit Mittwoch, Samstag und Sonntag um 14:00 Uhr für € 4,- statt. Treffpunkt ist der Eingang des Chorumgangs (vorne rechts).
    Weitere Informationen:
    www.freiburgermuenster.info
  • Land: Deutschland
    Kategorie: Hotels

    Erstmals erwähnt wurde das Gut im Jahre 1142. Damals hieß es „Dyselmuthof“. Heute, mehr als 850 Jahre später, wurde der denkmalgeschützte Hof behutsam restauriert und in ein Hotel umgebaut. Die schlichte Architektur wurde 2010 mit dem Preis „Neues Bauen im Schwarzwald“ ausgezeichnet. 2007 folgte ein neuer Wellnessbereich, das „Schauinsland-Badehaus“. Die Küche verarbeitet regionale Zutaten zu kreativ-badischen Gerichten. Im Weinkeller finden sie die perfekte Begleitung.

    Adresse:
    Hotel Die Halde, Halde 2, 79254 Oberried-Hofsgrund, Deutschland
    Kontakt:
    Lucia Hegar, Hoteldirektorin
    Tel.: +49–(0)7602–9447 0 Fax: +49–(0)7602–9447 41
    E-Mail: info@halde.com
    Parken:
    Parkmöglichkeiten direkt am Haus vorhanden.
    Öffnungszeiten:
    Restaurant täglich geöffnet von 11:30 – 14:00 und 17:30 – 20:30 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Eines von 6 Mitgliedern der Vereinigung „Der Natur auf der Spur – Kreative Küche im Hochschwarzwald“.
    Weitere Informationen:
    www.halde.com
  • Land: Deutschland
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    Nach einer berauschenden Kurvenfahrt ins Münstertal genießt man die barocke Stille des ehemaligen Benediktinerklosters.

    Adresse:
    Kloster St. Trudpert, 79244 Münstertal, Deutschland
    Kontakt:
    Schwestern vom Heiligen Josef zu Saint Marc Provinz St. Trudpert, Klosterverwaltung
    Tel.: +49–(0)7636–7802 0 Fax: +49–(0)7636–7802 190
    E-Mail: info@kloster-st-trudpert.de
    Parken:
    Kostenlose Parkplätze am Gästehaus St. Josef.
    Gut zu wissen:
    Die idyllische Landschaft wird bei einer Wanderung auf den Wegen um das Kloster erkundet. Danach geht es zur Stärkung in die Gaststätte Zum Kreuz an der Auffahrt zum Kloster. Hier gibt es die leckere Schwarzwälder Kirschtorte.
    Weitere Informationen:
    www.kloster-st-trudpert.de
  • Land: Deutschland
    Kategorie: Essen & Trinken

    Die leichte Sterneküche der jungen Köchin Douce Steiner in einem Dorfgasthaus mit lauschigem Innenhof ist typisch für Baden.

    Adresse:
    Restaurant Hirschen, Hauptstraße 69, 79295 Sulzburg, Deutschland
    Kontakt:
    Douce Steiner, Gastgeberin
    Tel.: +49–(0)7634–8208 Fax: +49–(0)7634–6717
    E-Mail: hirschen-sulzburg@t-online.de
    Parken:
    Kostenlose Parkplätze auf Hauptstraße.
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet; Mi – So von 12:00 – 14:00 und 18:30 – 21:30 Uhr; Montag und Dienstag sowie Sonntag nach Aschermittwoch und am 24.12. geschlossen; zwischen Weihnachten und Neujahr durchgehend geöffnet; im August und im Januar zwei Wochen geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Weinliebhabern bietet der Weinkeller mit rund 500 verschiedene Sorten aus der Region und aller Welt eine riesige Auswahl.
    Weitere Informationen:
    www.douce-steiner.de
  • Land: Deutschland
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    Beeindruckend schöner Landschaftsgarten mit grünem Labyrinth und duftenden Rosenzüchtungen des Briten John Scarman.

    Adresse:
    Landhaus Ettenbühl, Hof Ettenbühl, 79415 Bellingen-Hertingen, Deutschland
    Kontakt:
    Gisela Seidel, Inhaberin
    Tel.: +49–(0)7635–82797 0 Fax: +49–(0)7635–82797 77
    E-Mail: info@Landhaus-Ettenbuehl.de
    Parken:
    Für Besucher kostenlos auf dem Parkplatz des Landhauses.
    Öffnungszeiten:
    01.02. – 31.12.; Garten und Labyrinth Mo – Do, So von 09:00 – 18:30 Uhr; Freitag und Samstag von 09:00 – 22:00 Uhr; Restaurant So – Do von 09:00 – 18:30 Uhr; Freitag und Samstag von 09:00 – 22:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreise: Garten und Labyrinth 15.05. – 15.07. Erwachsene € 8,- / Kinder von 4 – 11 Jahren € 4,- / 01.03. – 14.05. und 16.07. – 31.10. Erwachsene € 6,- / Kinder von 4 – 11 Jahren € 3,- / 01.11. – 29.02. Erwachsene € 4,- / Kinder von 4 – 11 Jahren € 2,-. Zur Stärkung gibt es ein köstliches Rosenmenu im Restaurant oder ein Stück Rosentorte in einem der laubenartigen Teegärten.
    Weitere Informationen:
    www.landhaus-ettenbuehl.de
  • Land: Deutschland
    Kategorie: Museen

    Das Ensemble hochkarätiger Architektur auf dem Werksgelände des Möbelherstellers ist einzigartig. Frank Gehry und Zaha Hadid machten den Anfang. Aktuell ist das Gebäude von Herzog de Meuron fertig und ein weiteres der aktuellen Pritzker Preisträger Sanaa in Bau.

    Adresse:
    Vitra Design Museum, Charles-Eames-Straße 1, 79576 Weil am Rhein, Deutschland
    Kontakt:
    Maja Sendecki, Leitung Besucherdienst
    Tel.: +49–(0)7621–702 3200 Fax: +49–(0)7621–702 3590
    E-Mail: info@design-museum.de
    Parken:
    Für Besucher kostenlos auf dem Parkplatz des Museums.
    Öffnungszeiten:
    Ganzjährig geöffnet; täglich von 10:00 – 18:00 Uhr; 24.12., 25.12., 31.12., 01.01. und bei Ausstellungsumbau geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreise: Museum Erwachsene € 8,- / ermäßigt € 6,50 / Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt. Museumsführung € 5,- zzgl. Eintrittspreis / Architekturführung € 10,50 / Kombi – Ticket für Museum und Architekturführung Erwachsene € 14,50 Euro / ermäßigt € 12,50. Museumsführungen finden jeden Samstag und Sonntag um 11:00 Uhr statt (Dauer: ca. 1 Stunde). Architekturführungen in deutscher Sprache gibt es täglich um 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr (Dauer: ca. 2 Stunden).
    Weitere Informationen:
    www.design-museum.de