Pinzgau

BMW xDrive Route Kitzbühel

PDF

Von Kitzbühel führt die Route der kulturellen und kulinarischen Genüsse zunächst in den malerischen Pinzgau. Am Zeller See zeichnen sich die Gipfel scherenschnittartig in die alpine Szenerie. Der Puls steigt vor der Fahrt über die Großglockner Hochalpenstraße. In 36 Kehren windet sie sich den höchsten Berg Österreichs bis auf 2500m hinauf und auf Kärntner Seite wieder hinab. Vorbei an Lienz führt die Felbertauernstrasse durch den Nationalpark Hohe Tauern wieder zurück nach Nordtirol.

Routenprofil

Land: Österreich
Streckenlänge: 258 km
Fahrzeit: 4 h
Reisedauer: 1 Tag
Beste Reisezeit: Mai - Okt.

Routenverlauf

Kitzbühel – St. Johann i.T. – Fieberbrunn – Leogang – Saalfelden – Maishofen – Zell am See – Großglockner Hochalpenstraße – Heiligenblut – Lavant – Lienz – Matrei in Osttirol – Felbertauerntunnel – Mittersill – Jochberg – Kitzbühel

Routencharakter

Strecke
sportlich -2 ruhig
Landschaft
rauh 1 malerisch
Ziele
geistreich 0 genussvoll

Anmerkungen:
Exklusiv für BMW ConnectedDrive Vertragskunden stehen alle BMW Routen im Fahrzeug zum Import über BMW Online zur Verfügung. Wählen Sie im Fahrzeug eine BMW Route Ihrer Wahl und entdecken Sie einige der schönsten Regionen Europas, komfortabel geführt durch das Navigationssystem Ihres BMW.

Ziele

  • Land: Österreich
    Kategorie: Museen

    In einem ehemaligen Gewerkenhaus aus dem Jahre 1593 dokumentiert das Bergbau- und Gotikmuseum die historische Geschichte des Bergbaus rund um die Region Leogang. Die originalgetreue Nachstellung einer Knappenküche veranschaulicht die Lebensverhältnisse der Bergknappen vergangener Zeiten. Die Sammlung gotischer Figuren von alpenländischen Bergbauheiligen ist weltweit einzigartig. Insgesamt 70 verschiedene Mineralien zeugen von Leogangs Vergangenheit als zweitreichste Fundstätte in Österreich.

    Adresse:
    Bergbau- und Gotikmuseum Leogang, Hütten 10, 5771 Leogang, Österreich
    Kontakt:
    Hermann Mayrhofer, Kustos
    Tel.: +43–(0)6583–7105 Fax: +43–(0)6583–7105
    E-Mail: info@museum-leogang.at
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen des Museums.
    Öffnungszeiten:
    Mai – Oktober: Di – So 10:00 – 17:00 Uhr; Montag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreis Erwachsene € 6,50 / ermäßigt € 3,50. Die St.-Anna-Kapelle in der ehemaligen Knappensiedlung und Schmelzhütte, dem Dorf Hütten, besitzt einen der wenigen in Europa existierenden Bergaltäre.
    Weitere Informationen:
    www.museum-leogang.at
  • Land: Österreich
    Kategorie: Lokale Hersteller

    Eine Welt fruchtiger Aromen, vollmundiger Geschmäcker und süßer Düfte eröffnet sich hinter den Toren des 400 Jahre alten Erbhofes "Keilbauer". Aus Holunder, Nusserl und Vogelbeere brennt Siegfried Herzog mit handwerklicher Perfektion seine Tropfen. 2010 wurde an den kleinen Verkaufsraum angebaut. Ein geschmackvoll eingerichteter Verkostungsraum lädt dazu ein, die Leidenschaft des hochdekorierten Meisters zu erleben. Nebenan wurde eine kleine Käserei eingerichtet, Blick in den Kuhstall inklusive.

    Adresse:
    Siegfried Herzog Destillate, Breitenbergham 5, 5760 Saalfelden, Österreich
    Kontakt:
    Siegfried Herzog, Inhaber
    Tel.: +43–(0)6582–75707 Fax: +43–(0)6582–75707
    E-Mail: office@herzogdestillate.at
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen der Brennerei.
    Öffnungszeiten:
    Mo – Fr 08:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Uhr; Samstag 08:00 – 12:00 Uhr; Sonntag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Von der Edelbrand-Prämierung "Destillata" wurde Siegfried Herzog bereits viermal als "Edelbrenner des Jahres" ausgezeichnet. Gault Millau gab ihm die „Höchstnote für die besten Schnäpse der Welt“.
    Weitere Informationen:
    www.herzogdestillate.at
  • Land: Österreich
    Kategorie: Essen & Trinken

    200 Meter vom Ufer des Zeller Sees entfernt, liegt Schloss Prielau idyllisch in einem Park. Das Schloss wurde aufwendig saniert. Heute beherbergt es ein kleines Luxushotel und das Gourmet Restaurant "Mayer’s". In vier Jahren kochte sich Andreas Mayer an die Spitze der österreichischen Kochelite. Der Witzigmann-Schüler orientiert sich an der französischen Küche, verführt mit kräftigen Aromen und überrascht mit ungeahnten Kombinationen. Gattin Anette führt indes sehr charmant das Hotel.

    Adresse:
    Mayer's Restaurant auf Schloss Prielau, Hofmannsthalstrasse 10, 5700 Zell am See, Österreich
    Kontakt:
    Anette und Andreas Mayer, Gastgeber
    Tel.: +43–(0)6542–72911 0 Fax: +43–(0)6542–72911 11
    E-Mail: info@schloss-prielau.at
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz des Schloss.
    Öffnungszeiten:
    Montag und Mi – Fr 18:30 – 24:00 Uhr; Samstag und Sonntag 12:00 – 14:00 und 18:30 – 24:00 Uhr; Dienstag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Bertelsmanns "Großer Restaurant & Hotel Guide" zeichnete das Restaurant als Österreichs "Restaurant des Jahres 2011" aus.
    Weitere Informationen:
    www.schloss-prielau.at
  • Land: Österreich
    Kategorie: Landschaft

    Eine der berühmtesten Alpenstraßen begeistert auf 48 km mit purer Fahrfreude durch den Nationalpark Hohe Tauern. In 36 Kehren wird der höchste Berg Österreichs erklommen. Seit ihrer Eröffnung 1935 wurde hier auch automobile Rennsportgeschichte geschrieben. Das höchst gelegene Automobilmuseum der Welt auf der Kaiser-Franz-Josef-Höhe legt Zeugnis ab. Weitere Ausstellungen finden sich am Fuscher Törl und am Hochtor. Die bislang mehr als 60 Mio. Besucher lassen sich nur an Wochenenden erahnen.

    Adresse:
    Großglockner Hochalpenstraße, Österreich
    Parken:
    Kostenlos auf kleinen Parkplätzen an der Straße.
    Öffnungszeiten:
    Anfang Mai – 15.06. täglich geöffnet 06:00 – 20:00 Uhr; 16.06. – 15.09. täglich geöffnet 05:00 – 21:30 Uhr; 16.09. – Anfang November täglich geöffnet 06:00 – 19:30 Uhr; letzte Einfahrt jeweils 45 Min. vor Nachtsperre.
    Gut zu wissen:
    Gebühren: Tageskarte PKW € 29,- / Tageskarte Elektrofahrzeuge € 19,- / mit dem Mautticket freier Zugang zu allen Informationseinrichtungen (10 Lehrwege und Infostellen sowie 6 Ausstellungen) der Großglockner Hochalpenstraße. Kurzfristige Auskünfte über witterungsbedingte Straßensperren nur telefonisch bei der Informationsstelle Ferleiten unter Tel: +43–(0)6546–650!
    Weitere Informationen:
    www.grossglockner.at
  • Land: Österreich
    Kategorie: Golfplätze

    Am Fuße der Lienzer Dolomiten erstreckt sich in satt grüner Natur die 27-Loch Meisterschaftsanlage. Erbaut auf dem größten Grundwassersee der südlichen Alpen, durchbrechen glasklare Naturteiche das Grün. Spieler aller Handicaps werden auf den drei abwechslungsreichen 18-Loch Kursvarianten technisch gefordert und mit sportlichem Golfgenuss belohnt. Loch „Rot 8“ spielt direkt auf das eindrucksvolle Gebirgsmassiv und eröffnet den Blick auf die romantischen Wallfahrtskirchen von Lavant.

    Adresse:
    Golfclub Dolomitengolf Osttirol, Am Golfplatz, 9906 Lavant, Österreich
    Kontakt:
    Hermann Unterdünhofen, Club Manager
    Tel.: +43–(0)4852–72100 Fax: +43–(0)4852–72100 777
    E-Mail: info@dolomitengolf.at
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz des Golfplatz.
    Öffnungszeiten:
    Ende März – Ende Oktober täglich geöffnet; Golfsekretariat täglich besetzt 09:00 – 17:00 Uhr.
    Platz:
    Eine 27-Loch Anlage (Par 72)
    Handicap:
    Spielberechtigt sind auch Nicht-Mitglieder mit mind. Platzreife und Clubmitgliedschaft.
    Greenfee:
    Tagesgreenfee € 74,-
    Golf Pro:
    Mag. Stephan Kühne, Dipl. Päd. Daniel Lamprecht
    Gut zu wissen:
    Zum Ausklang lädt das Clubhaus mit großer Sonnenterrasse und dem Restaurant Vincena ein. Die raffinierten Kreationen von Chefkoch Chris Cordts krönt eine Haube von Gault Millau.
    Weitere Informationen:
    www.dolomitengolf.at
  • Schloss Bruck

    160 km

    Land: Österreich
    Kategorie: Museen

    Auf einer Anhöhe inmitten des satt grünen Schlossbergs ist der wuchtige Bergfried von Schloss Bruck schon aus weiter Ferne zu sehen. Im 13. Jahrhundert ließen die Grafen von Görz die herrschaftliche Residenz errichten. Später Brauerei, Spedition und Kaserne, beherbergt die Burg seit 1942 ein Museum. Jährlich wechselnde Themenausstellungen zeigen Werke zur Geschichte, Kunst und Natur der Region. Höhepunkte sind die Kapelle mit spätgotischen Fresken und der Rittersaal mit bemalter Balkendecke.

    Adresse:
    Schloss Bruck, Schlossberg 1, 9900 Lienz, Österreich
    Kontakt:
    Silvia Ebner, Museumsleiterin
    Tel.: +43–(0)4852–62580 Fax: +43–(0)4852–62580 4
    E-Mail: museum@stadt-lienz.at
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz des Schloss.
    Öffnungszeiten:
    Mitte Mai – Mitte September: Mo – So 10:00 – 18:00 Uhr; Mitte September – Ende Oktober: Di – So von 10:00 – 16:00 Uhr, Montag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreis Erwachsene € 7,50 / ermäßigt € 5,50. Jeden Sonntag werden um 11:00 und 14:00 Uhr Führungen für € 2,50 pro Person angeboten. Das Schlosscafé mit wunderschöner Sonnenterrasse ist das ideale Plätzchen für eine kleine Stärkung. Im Sommer finden im Schlosshof regelmäßig Konzert- und Theaterabende statt.
    Weitere Informationen:
    www.museum-schlossbruck.at
  • Land: Österreich
    Kategorie: Essen & Trinken

    Unweit von Schloss Bruck empfängt Familie Nothdurfter ihre Gäste in der ehemaligen Sommerresidenz der holländischen Königsfamilie. Auf der Speisekarte stehen heute gutbürgerliche Gerichte und hofeigene Produkte. Tafelspitz, hausgemachter Schinkenspeck und Topfentorte werden in der holzgetäfelten Bauernstube von 1771 angeboten. Die große Panoramaterrasse eröffnet einen herrlichen Blick auf die Bilderbuchlandschaft des Lienzer Talbodens und die sonnigen Gipfel der Lienzer Dolomiten.

    Adresse:
    Gasthof Gribelehof, Schlossberg 9–11, 9900 Lienz, Österreich
    Kontakt:
    Familie Nothdurfter, Gastgeber
    Tel.: +43–(0)4852–62191 Fax: +43–(0)4852–70030
    E-Mail: gribelehof@aon.at
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz des Restaurants.
    Öffnungszeiten:
    Restaurant geöffnet Mo – So 11:30 – 14:00 und 17:30 – 21:00 Uhr; Café geöffnet Mo – So 07:00 – 24:00 Uhr; im November geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Eine Spezialität des Hauses sind die Osttiroler Schlipfkrapfen. Die kleinen Teigtaschen werden mit einer Kartoffelmasse gefüllt und in Salzwasser gekocht. Vor dem Servieren werden sie mit brauner Butter übergossen und mit Parmesan und Schnittlauch bestreut.
    Weitere Informationen:
    www.gribelehof.com
  • Land: Österreich
    Kategorie: Museen

    Das modernste Nationalparkzentrum Europas steht in Mittersill, inmitten der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. In den NationalparkWelten können Besucher seit 2007 die 1.800 qkm große alpine Erlebniswelt rund um den Großglockner und weitere 266 Dreitausender, über 342 Gletscher und einen der mächtigsten Wasserfälle der Welt „kompakt“ unter einem Dach bewundern. Beim Durchwandern der acht „Naturräume“ lernt jeder die einmalige Vielfalt des größten Schutzgebietes der Alpen kennen und verstehen.

    Adresse:
    NationalparkWelten, Gerlosstrasse 18, 5730 Mittersill, Österreich
    Kontakt:
    Mag. Christian Wörister, Geschäftsführer
    Tel.: +43–(0)6562–40939 Fax: +43–(0)6562–40939 20
    E-Mail: info@nationalparkzentrum.at
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz des Museums.
    Öffnungszeiten:
    Täglich geöffnet 09:00 – 18:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreis Erwachsene € 8,50 / ermäßigt € 7,-. In Rauris lädt das Haus „Könige der Lüfte“ zur Entdeckungsreise ins Reich der Steinadler, Gänsegeier und Bartgeier ein. Das Informationszentrum gilt als die erste Adresse für die Beobachtung der Tiere in freier Natur.
    Weitere Informationen:
    www.nationalparkzentrum.at
  • Land: Österreich
    Kategorie: Essen & Trinken

    900m hoch auf der Bichlalm verwöhnen Brigitte und Rudi Reiter ihre Gäste mit bester Tiroler Küche und traumhafter Sonnenterrasse. Das Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert wurde liebevoll restauriert. Das Ambiente der gemütlichen Stuben ist echt und herzlich gepflegt. Längst sind rosa Rehrücken und Saiblinge aus dem eigenen Kalter Klassiker auf der Karte. Wiener Schnitzel, zartes Kalbsgulasch und Schlutzkrapfen runden das Angebot ab. Gault Millau zeichnete das Wirtshaus mit einer Haube aus.

    Adresse:
    Wirtshaus Zum Rehkitz, Am Rehbühel 30, 6370 Kitzbühel, Österreich
    Kontakt:
    Familie Reiter, Gastgeber
    Tel.: +43–(0)5356–66122 Fax: +43–(0)5356–66122 4
    E-Mail: rehkitz@kitz.net
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz des Restaurants.
    Öffnungszeiten:
    Mo – So 11:00 – 22:00 Uhr; in der Nebensaison Mittwoch geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Unbedingt vorab reservieren! Bei schönem Wetter ist die Terrasse der Lieblingsplatz der Gäste. Die hausgemachten Marmeladen, Schnäpse und Säfte sind beliebte Mitbringsel.
    Weitere Informationen:
    www.rehkitz.at