Vanoise

BMW xDrive Route Val d’Isère

PDF

Nach Val d’Isère, Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1992, beginnt der Anstieg zum höchsten Alpenpass Europas, dem Col de l’Iseran. In der unwirtlichen Felswüste auf 2.770m hat die Tour de France Geschichte geschrieben. Auf der Südseite führt die Route durch den Nationalpark Vanoise hinab nach Bonneval sur Arc und entlang des Arc durch die Maurienne. Über eine steile Rampe wird der Col de la Madeleine erklommen. Beschaulich geht es durch die Tarentaise zurück nach Val d’Isère.

Routenprofil

Land: Frankreich
Streckenlänge: 241 km
Fahrzeit: 4 h
Reisedauer: 1 Tag
Beste Reisezeit: Mai - Okt.

Routenverlauf

Val-D'Isère – Col de l’Iseran – Bonneval-sur-Arc – Avrieux – Modane – Saint-Jean-de-Maurienne – Col de La Madeleine – Moûtiers – Brides-les-Bains – Bourg-Saint-Maurice – Séez – Sainte-Foy-Tarentaise – Lac du Chevril – Val-D'Isère

Routencharakter

Strecke
sportlich -3 ruhig
Landschaft
rauh -2 malerisch
Ziele
geistreich 1 genussvoll

Anmerkungen:
Exklusiv für BMW ConnectedDrive Vertragskunden stehen alle BMW Routen im Fahrzeug zum Import über BMW Online zur Verfügung. Wählen Sie im Fahrzeug eine BMW Route Ihrer Wahl und entdecken Sie einige der schönsten Regionen Europas, komfortabel geführt durch das Navigationssystem Ihres BMW.

Ziele

  • Land: Frankreich
    Kategorie: Lokale Hersteller

    Vor über hundert Jahren kaufte Roger Mattis ein paar Milchkühe und legte damit den Grundstein für den Bauernhof der Familie Mattis mit eigener Käserei. Heute führt Enkelin Claudine den Betrieb zusammen mit Mutter Hélène und Bruder Xavier. Jeden Morgen stellt Xavier allerlei schmackhafte Käsesorten her. Zum Zuschauen und einer anschließenden Verkostung sind Besucher herzlich eingeladen. Beim abendlichen Abtrieb der Kühe von den saftigen Wiesen freut er sich über tatkräftige Unterstützung.

    Adresse:
    La Ferme de l'Adroit, L'Adroit, 73190 Val d'Isère, Frankreich
    Kontakt:
    Familie Mattis, Inhaber
    Tel.: +33–(0)479–061302 Fax: +33–(0)479–062490
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz des Bauernhofs.
    Öffnungszeiten:
    Mo – So 08:30 – 12:00 und 14:00 – 17:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Den Käse und die Milchprodukte der Familie Mattis gibt es direkt auf dem Bauernhof oder in Claudines Laden „La Fermette de Claudine“ in Val d'Isère zu kaufen.
    Weitere Informationen:
    www.lafermedeladroit.com
  • Land: Frankreich
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    Hinter dem Col de l’Iseran, dem höchsten befahrbaren Alpenpass Europas, liegt das zweihundertfünfzig-Seelen-Dorf Bonneval sur Arc. Uralte Steinhäuser mit dicken Schieferdächern und buntbepflanzten Holzbalkonen säumen die schmalen Gassen. Die Einwohner haben große Anstrengungen unternommen, um den ursprünglichen Charme ihres Ortes zu bewahren. Zum Lohn wurde Bonneval sur Arc von der „Association des plus beaux villages de France“ als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet.

    Adresse:
    Bonneval sur Arc, Frankreich
    Weitere Informationen:
    www.bonneval-sur-arc.com
  • Land: Frankreich
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    Schon aus weiter Ferne ist die „Barrière de l'Esseillon“ zu sehen. Die fünf Festungen der Verteidigungsanlage wurden zwischen 1817 und 1834 erbaut, als Savoyen noch zum Königreich Sardinien gehörte. Die mächtige Sperranlage verteidigte damals den Col du Mont-Cenis gegen Frankreich. Im Fort Redoute Marie-Thérèse befindet sich heute ein Museum zur Geschichte der Anlage. Über die „Teufelsbrücke“ ist der gewaltige Hufeisen-Bau mit den anderen Festungen verbunden.

    Adresse:
    Redoute Marie-Thérèse, Pont du Nant 1006, 73500 Avrieux, Frankreich
    Kontakt:
    Stadtverwaltung Avrieux
    Tel.: +33–(0)479–203316 Fax: +33–(0)479–203930
    E-Mail: commune.avrieux@wanadoo.fr
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen an der Festungsanlage.
    Öffnungszeiten:
    Juli und August: Mo – So 10:00 – 12:30 und 14:00 – 19:00 Uhr; Juni und September: Mi – So 10:00 – 12:30 und 14:00 – 18:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreis Erwachsene € 3,- / ermäßigt € 2,50.
    Weitere Informationen:
    www.redoutemarietherese.fr
  • Land: Frankreich
    Kategorie: Museen

    Das erste Taschenmesser stellte Werkzeugmacher Joseph Opinel vor über 100 Jahren her. Einfach, robust und erschwinglich war das Klappmesser mit dem Holzgriff und fand bei den Landarbeitern aus Savoyen schnell reißenden Absatz. Heute werden Opinel Messer weltweit millionenfach verkauft und sind ein Klassiker in jedem französischen Haushalt. In seinem Museum im ehemaligen Besteckwerk von Saint Jean de Maurienne zeigt Jaques Opinel an Hand alter Produktionsanlagen die Geschichte des Kultmessers.

    Adresse:
    Musée de L'Opinel, Rue Jean Jaurès 25, 73300 Saint-Jean-de-Maurienne, Frankreich
    Kontakt:
    Jacques Opinel, Museumsleiter
    Tel.: +33–(0)479–640478 Fax: +33–(0)479–832346
    E-Mail: info@opinel-musee.com
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen des Museums.
    Öffnungszeiten:
    Mo – Sa 09:00 – 12:00 und 14:00 – 19:00 Uhr; Sonntag und an Feiertagen geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Sogar im “Museum of Modern Art” in New York ist das Opinel-Messer ausgestellt. Vom Londoner “Victoria and Albert Museum” wurde es 1985 in den “The good design guide” aufgenommen, der die 100 formschönsten Produkte weltweit zeigt!
    Weitere Informationen:
    www.opinel-musee.com
  • Land: Frankreich
    Kategorie: Essen & Trinken

    In den Stallungen einer ehemaligen Postkutschenstation empfangen Chefkoch Philippe Denis und seine Frau Valérie ihre Gäste. Die Speisen sind traditionell und mit den Aromen der Region kreativ verfeinert. Bei der Zubereitung legt Philippe großen Wert auf frische Produkte der Saison. Hausgemachte Entenstopfleber „Foie gras“, Schnecken, Jakobsmuscheln und Kalbsbries werden in dem gemütlichen alten Gewölbe serviert. Auf der Weinkarte findet sich zur Begleitung der passende Wein aus der Region.

    Adresse:
    Hôtel du Nord, Place du Champ de Foire, 73300 Saint-Jean-de-Maurienne, Frankreich
    Kontakt:
    Valérie und Philippe Denis, Gastgeber
    Tel.: +33–(0)479–640208 Fax: +33–(0)479–599131
    E-Mail: info@hoteldunord.net
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen des Hotels.
    Öffnungszeiten:
    Di – Sa 12:00 – 13:45 und 19:30 – 21:00 Uhr; Sonntag 12:00 – 13:45 Uhr; Montag 19:30 – 21:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Ganz in der Nähe des Hotels steht die Saint-Jean-Baptiste Kathedrale. Sie wurde im 11. Jahrhundert erbaut und zeigt eine einzigartige Mischung von verschiedenen Stilen und Epochen. 1906 wurde sie zum historischen Denkmal erklärt.
    Weitere Informationen:
    www.hoteldunord.net
  • Land: Frankreich
    Kategorie: Lokale Hersteller

    Seit über 20 Jahren handelt die Familie Carret mit französischen Weinen. Heute lagern unzählige Flaschen mit namhaften Etiketten aus ganz Frankreich in der großen Halle. Eine besondere Leidenschaft hegt Geschäftsführer Yves Carret traditionell für die Weine aus Savoyen. Aber auch Tropfen aus dem Rhônetal, aus Bordeaux, dem Burgund, der Champagne oder der Provence werden geführt. Mit seinem Wissen und der Liebe zum Wein sucht er für seine Kunden nur die besten Flaschen aus.

    Adresse:
    Carret Frères, Av. des XVIème Jeux Olympiques 300, 73600 Moûtiers, Frankreich
    Kontakt:
    Yves Carret, Geschäftsführer
    Tel.: +33–(0)479–229646 Fax: +33–(0)479–240291
    E-Mail: contact@carret-freres.fr
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen an der Weinhandlung.
    Öffnungszeiten:
    Mo – Fr 08:00 – 12:00 und 14:00 – 18:00 Uhr; Samstag 09:00 – 12:00 und 14:00 – 18:00 Uhr; Sonntag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Eine Verkostung der Weine im gemütlichen Degustationsraum ist ohne vorherige Anmeldung möglich.
    Weitere Informationen:
    www.carret-freres.fr
  • Le Coq Rouge

    167 km

    Land: Frankreich
    Kategorie: Essen & Trinken

    Mit seiner jungen, frischen Küche folgt Patrick Nguyen der „Nouvelle Cuisine“ von Paul Bocuse. Er arrangiert Fisch, Fleisch, Gemüse und Aromen zu unverfälschten Geschmackserlebnissen. Täglich wechseln die drei Menüs, deren Gänge harmonisch aufeinander abgestimmten sind. Bei der Auswahl hilft Ehefrau Sophie. Sie schafft mit ihrem herzlichen Service familiäre Stimmung. Im Sommer sind die schönsten Plätze auf der Terrasse vor dem Haus, von wo aus sich das Treiben auf dem Dorfplatz beobachten lässt.

    Adresse:
    Le Coq Rouge, Place Aristide Briand 115, 73600 Moûtiers, Frankreich
    Kontakt:
    Sophie und Patrick Nguyen, Gastgeber
    Tel.: +33–(0)479–241133
    E-Mail: patricknguyen@mac.com
    Parken:
    Kostenlos auf den öffentlichen Parkplätzen am Restaurant.
    Öffnungszeiten:
    Di – Sa 12:00 – 14:00 und 19:30 – 21:00 Uhr; Sonntag und Montag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Die Saint-Pierre Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert liegt nur wenige Schritte entfernt. Sie vereint Elemente der religiösen Architektur aus der lombardischen Romanik, der Gotik sowie der klassischen und neoklassischen Architektur. Sehenswert sind auch die Skulpturen aus dem 13. bis 18. Jahrhundert.
    Weitere Informationen:
    www.lecoqrouge.fr
  • Land: Frankreich
    Kategorie: Wellness & Spa

    In Brides les Bains erstreckt sich am Fuße des Grand Bec eine 2100qm große Wohlfühloase. Bei wohltuenden Massagen und revitalisierenden Behandlungen finden Körper und Geist ihr natürliches Gleichgewicht. Kernelemente der Anwendungen sind das mineralhaltige Thermalwasser der Region und Wirkstoffe aus der Natur. Straffende Packungen mit grünem Tee oder Kaffee und ausgedehnte Saunagänge unterstützen die Entschlackung nachhaltig. Anschließend lädt das Boudoir bei frischem Minztee zum Verweilen ein.

    Adresse:
    Le Grand Spa des Alpes, Rue des Thermes BP 14, 73573 Brides-les-Bains, Frankreich
    Kontakt:
    Didier Le Lostec, Geschäftsführer
    Tel.: +33–(0)479–552344 Fax: +33–(0)479–552973
    E-Mail: contact@legrandspadesalpes.com
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen des Spas.
    Öffnungszeiten:
    Ende Dezember – Mitte März: Mo – So 14:00 – 20:00 Uhr; Mitte März – Ende Oktober: Mo – Sa 08:00 – 20:00 Uhr, Sonntag geschlossen. Alle Behandlungen nur nach vorheriger Reservierung!
    Gut zu wissen:
    Neben ein- und mehrtägigen Verwöhnprogrammen können die Behandlungen auch „À la carte“ zusammengestellt werden. Hierbei muss ein täglicher Mindestwert von € 60,- im Winter und € 97,- im Sommer pro Person erreicht werden. Behandlungen, Preise und Reservierung siehe Website!
    Weitere Informationen:
    www.legrandspadesalpes.com
  • Arpin

    207 km

    Land: Frankreich
    Kategorie: Lokale Hersteller

    Seit 1817 steht Arpin für Luxus-Wollprodukte aus Savoyen. Unzählige Alpinisten, darunter die Bergführer der legendären „Compagnie des Guides de Chamonix“, haben die wettertrotzenden Decken und Knickerbocker schon vor eisiger Kälte beschützt. Heute noch wird die Wolle an den Maschinen von damals verarbeitet. Als nationales Erbe stehen sie unter Denkmalschutz. In bis zu 24 traditionellen Arbeitsschritten entstehen die originalen Arpin Decken, Kissen, Jacken und Hüte in elegantem alpinen Design.

    Adresse:
    Arpin, Rue de la filature 2, 73700 Séez, Frankreich
    Kontakt:
    Jean Desmoulière, Geschäftsführer
    Tel.: +33–(0)479–072879 Fax: +33–(0)479–070210
    E-Mail: boutique@arpin1817.com
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen der Manufaktur.
    Öffnungszeiten:
    Mo – So 09:30 – 12:00 und 14:00 – 18:30 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreis (Besichtigung der Manufaktur ohne Führung) Erwachsene € 3,50 / Kinder € 2,-. Im Juli und August werden geführte Besichtigungen für Erwachsene € 4,50 / Kinder € 2,50 angeboten. Im Ort befindet sich die Gerberei Tanneries Favre Frères. Schon seit über 200 Jahren wird hier Leder verarbeitet. Heute kann man Philippe Favre bei der Arbeit zuschauen. Von seinem Verkaufsladen führt eine Treppe in den Keller. Dort stehen die Maschinen der alten Gerberei. Als Zeitzeugen machen sie die Tradition des Handwerks erlebbar.
    Weitere Informationen:
    www.arpin.eu
  • Chez Mérie

    220 km

    Land: Frankreich
    Kategorie: Essen & Trinken

    In dem steinernen Chalet ist Marie Mérie die Chefin. Jeder Gast wird persönlich von ihr begrüßt. Kurze Zeit später wirbelt sie schon wieder in der Küche. Dort bereitet sie traditionelle Gerichte mit marktfrischen Zutaten kreativ zu. Auf der Karte stehen Kürbissuppe mit Gänseleber, gebratenes Hähnchen mit Gemüse und gegrilltes Lamm. Altes Holz, Kerzenlicht und liebevoll eingedeckte Tische machen die beiden Esszimmer urig gemütlich. Im Sommer führt Marie ihre Gäste in den Garten mit Swimmingpool.

    Adresse:
    Chez Mérie, Le Miroir, 73640Sainte-Foy-Tarentaise, Frankreich
    Kontakt:
    Marie Mérie, Gastgeberin
    Tel.: +33–(0)479–069016
    E-Mail: chezmerie@hotmail.fr
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz vor dem Restaurant. Vorsicht: Die Straße zum Restaurant ist sehr eng!
    Öffnungszeiten:
    Mitte November – Anfang Mai und Juli – Mitte September: Mo – So 12:30 – 14:00 und 19:30 – 21:00 Uhr. Unbedingt vorab reservieren!
    Gut zu wissen:
    Vorsicht: Die Straße zum Restaurant ist sehr eng! Auf dem Weg liegt der Ort La Mazure. Das kleine Dorf mit engen Gassen und historischen Steinhäuser lohnt einen kurzen Abstecher!