Dolomiten

BMW xDrive Route Cortina d'Ampezzo

PDF

Auf dieser Route zeigt sich Südtirol auf 150km in seiner ganzen Vielfalt: 3 Täler, 3 Kulturen und 3 Sprachen. Stolze venezianische Lebensart in Cortina D‘Ampezzo als ehemaligem Austragungsort der Olympischen Winterspiele, tiroler Tüchtigkeit im Pustertal und eigenwillige Ladiner im Gadertal begleiten die Fahrt. Schnell wird deutlich, warum die Dolomiten seit 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe gehören und Le Corbusier die eindrucksvolle Kulisse als „schönste Architektur der Welt“ bezeichnete.

Routenprofil

Land: Italien
Streckenlänge: 142 km
Fahrzeit: 3 h
Reisedauer: 1 Tag
Beste Reisezeit: Mai - Sep.

Routenverlauf

Cortina d'Ampezzo – Passo Tre Croci – Lago di Misurina – Dobbiaco – Braies – Brunico – Falzes – Florenzo – San Martino in Badia – Badia – San Cassiano – Passo di Valparola – Passo di Falzàrego – Cortina d'Ampezzo

Routencharakter

Strecke
sportlich -2 ruhig
Landschaft
rauh 0 malerisch
Ziele
geistreich 0 genussvoll

Anmerkungen:
Exklusiv für BMW ConnectedDrive Vertragskunden stehen alle BMW Routen im Fahrzeug zum Import über BMW Online zur Verfügung. Wählen Sie im Fahrzeug eine BMW Route Ihrer Wahl und entdecken Sie einige der schönsten Regionen Europas, komfortabel geführt durch das Navigationssystem Ihres BMW.

Ziele

  • Land: Italien
    Kategorie: Essen & Trinken

    Nach Umzug seines Restaurants Tilia von Vintl in seine Heimatstadt Toblach kocht Chris Oberhammer seit 2005 im Park des Kulturzentrums Grand Hotel Dobbiaco französische Küche auf Sterne Niveau. Die Kreationen des Schülers von Alain Ducasse sind mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Sein Motto: Einfachheit und Respekt. Inspiriert durch seine Jahre an der Côte d’Azur, legt er Wert auf ein unverfälschtes Geschmackserlebnis mit regionalen und saisonalen Produkten.

    Adresse:
    Tilia Restaurant & Lounge, Via Dolomiti 31b, 39034 Dobbiaco, Italien
    Kontakt:
    Chris Oberhammer, Gastgeber
    Tel.: +39–0335–8127783
    E-Mail: info@tilia.bz
    Parken:
    Kostenlos auf dem öffentlichen Parkplatz des Kulturzentrums Grand Hotel Dobbiaco.
    Öffnungszeiten:
    Di – Sa 10:00 – 14:00 und 17:00 – 21:30 Uhr; Sonntag 10:00 – 14:00 Uhr; Montag geschlossen; im Juni und November zwei Wochen geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Unbedingt vorab reservieren! Gleich nebenan steht das modern gestylte Stammhaus des "Luxury Multibrand Store" von Franz Kraler. Mit einem weiteren Store ist er im Zentrum von Cortina d'Ampezzo vertreten.
    Weitere Informationen:
    www.tilia.bz
  • Alpe Pragas

    41 km

    Land: Italien
    Kategorie: Lokale Hersteller

    Nach altem Hausfrauenrezept stellt Firmengründer Stefan Gruber seine fruchtigen Köstlichkeiten her. Die erste Marmelade aus selbst angebautem Obst kochte er 1997 ein. Heute bietet das Unternehmen biologisch zertifizierte Fruchtaufstriche, Chutneys, Fruchtsirupe, eingelegte Früchte und Smoothies aus der modernen Manufaktur im Pragsertal an. Die schmackhaften Fruchtaufstriche haben einen Fruchtanteil von 70% und werden ohne Zusatz von Farb- oder Konservierungsstoffen hergestellt.

    Adresse:
    Alpe Pragas, Braies di Fuori 38, 39030 Braies, Italien
    Kontakt:
    Stefan Gruber, Geschäftsführer
    Tel.: +39–0474–749 400 Fax: +39–0474–749 399
    E-Mail: info@alpepragas.com
    Parken:
    Kostenlos auf dem Grundstück.
    Öffnungszeiten:
    Mo – Fr 08:00 – 12:00 und 14:00 – 18:00 Uhr; Samstag auf Anfrage; Sonntag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Der traumhaft gelegene Pragser Wildsee ist nur rund 5km entfernt. Der größte natürliche Dolomitensee lohnt trotz Touristenandrang einen kurzen Abstecher.
    Weitere Informationen:
    www.alpepragas.com
  • MMM Ripa

    63 km

    Land: Italien
    Kategorie: Museen

    Einen faszinierenden Einblick in den Mythos Berg gewährt Reinhold Messner mit seinem Projekt Messner Mountain Museum (MMM). Das MMM Ripa im Schloss Bruneck ist das jüngste der fünf Museen und eröffnete erst im Juli 2011. Im Mittelpunkt steht das Leben der Bergvölker aus Asien, Afrika, Südamerika und Europa. Auf einer Expedition durch das Schloss begegnen Besucher den fremden Kulturen der Massai, Indios und Tuareg und tauchen ein in den Alltag der Menschen, deren Lebensraum der Berg ist.

    Adresse:
    MMM Ripa, Schlossweg 2, 39031 Bruneck, Italien
    Kontakt:
    Caroline Gasser, Koordinatorin
    Tel.: +39–0474–410 220 Fax: +39–0474–410 525
    E-Mail: ripa@messner-mountain-museum.it
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz am Schloss Bruneck.
    Öffnungszeiten:
    Dezember 2011 – März 2012: Mi – Mo 10:00 – 18:00 Uhr; letzter Einlass um 17:00 Uhr; Dienstag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreis Erwachsene € 8,- / ermäßigt € 6,-.
    Weitere Informationen:
    www.messner-mountain-museum.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Essen & Trinken

    Es zählt zu den fünf bedeutendsten Restaurants in Südtirol. Ihre moderne, südtiroler Küche und die Auswahl an über 500 hochwertigen Weinen brachten den Gebrüdern Baumgartner zwei Hauben im "Gault Millau" und einen Stern beim "Guide Michelin". Die Veranda wurde nach altem Muster aus traditionellem Zirbelholz erbaut und erinnert an ein Tirol des frühen 20. Jahrhunderts. Die Stuben des Restaurants sind rustikal in Holz getäfelt. In der Pianobar knistert im Winter das Kaminfeuer.

    Adresse:
    Restaurant Schöneck, Via Schloss Schöneck 11, 39030 Falzes, localita Molini, Italien
    Kontakt:
    Karl und Siegfried Baumgartner, Gastgeber
    Tel.: +39–0474–565550 Fax: +39–0474–851331
    E-Mail: info@schoeneck.it
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz des Restaurants.
    Öffnungszeiten:
    Mi – So 12:00 – 14:00 und 19:00 – 21:30 Uhr; Montag und Dienstag geschlossen; im Juli und August auch Montag geöffnet.
    Gut zu wissen:
    Im Jahr 2011 feiert das Restaurant sein 25 jähriges Jubiläum.
    Weitere Informationen:
    www.schoeneck.it
  • Bergila

    74 km

    Land: Italien
    Kategorie: Lokale Hersteller

    Seit 1912 wird im Betrieb von Familie Niederkofler Latschenöl gebrannt. Die über 70 Heil- und Gewürzkräuter für die ätherischen Öle, Tinkturen und Kräutertees wachsen im eigenen Kräutergarten und auf den umliegenden Wiesen. Die heilenden Öle werden in der Brennerei mit Wasserdampf aus den Kräutern gewonnen. Der biologisch kontrollierte Anbau im Einklang mit der Natur und die behutsame Ernte nach dem Mondkalender von Maria Thun liegen den Niederkoflers bei der Herstellung besonders am Herzen.

    Adresse:
    Bergila, Piazza Weiher 8, 39030 Falzes, Italien
    Kontakt:
    Brigitte und Franz Niederkofler, Inhaber
    Tel.: +39–0474–565373 Fax: +39–0474–561591
    E-Mail: info@bergila.com
    Parken:
    Kostenlos auf dem Gelände.
    Öffnungszeiten:
    Mo – Fr 09:00 – 12:00 und 13:00 – 18:00 Uhr, Samstag 09:00 – 12:00 Uhr, Sonntag geschlossen; 16.07. – 31.08. auch Samstag und Sonntag geöffnet 09:00 – 12:00 und 14:00 – 18:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Ganz in der Nähe liegt der Lago di Issengo. Nach einem kurzen Spaziergang erreicht man das letzte Teichbiotop Südtirols mit seiner Vielzahl an Pflanzen- und Tierarten.
    Weitere Informationen:
    www.bergila.com
  • Land: Italien
    Kategorie: Lokale Hersteller

    In der letzten Kleinmühle Südtirols mahlt Meinrad Leitner sein Mehl. Erlernt hat er das Handwerk von seinem Vater, der die unscheinbare Mühle in Florenzo seinerseits bereits in 4. Generation betrieben hat. Eine wasserkraftbetriebenen Turbine setzt die mechanischen Mahlwerke in Gang. Nach bis zu vierzehn Mahlvorgängen rieselt das Mehl staubfein durch das letzte Mahlsieb aus Seide. Mit etwas Glück öffnet sich die kleine Tür des Verkaufsraumes und der Müller lädt zur Besichtigung des Kleinods.

    Adresse:
    Leitner Mühle, Floronzo 38, 39030 San Lorenzo di Sebato, Italien
    Kontakt:
    Meinrad Leitner, Müller
    Tel.: +39–0474–474042 Fax: +39–0474–474042
    E-Mail: leitner_muehle@yahoo.de
    Parken:
    Kostenlos in der Einfahrt auf der gegenüberliegenden Straßenseite.
    Öffnungszeiten:
    Mo – Fr 08:15 – 12:00 und 15:00 – 19:00 Uhr; Samstag 08:15 – 12:00 Uhr; Sonntag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Das Mehl der Leitner Mühle gibt es nur in dem kleinen Verkaufsladen an der Mühle. Deshalb kommen die Kunden aus ganz Südtirol, um das Mehl direkt vor Ort kaufen.
  • Land: Italien
    Kategorie: Museen

    30.000 Ladiner leben heute noch in Südtirol. Ihre Sprache ist die älteste der Region. Das einzigartige Miteinander von Mensch und der mächtigen, aber fragilen Berglandschaft beruht auf alt-bewährten Traditionen und Bräuchen. Das Museum im jahrhundertealten Turm veranschaulicht Kultur, Geschichte, Sprache und Archäologie der Region an interaktiven Stationen. Erzählt wird die Wechselbeziehung zwischen den Südtiroler Landschaftsformen und der urtümlichen Ladinischen Lebensweise.

    Adresse:
    Museum Ladin Ciastel de Tor, Via Tor 65, 39030 San Martino in Badia, Italien
    Kontakt:
    Dr. Stefan Planker, Museumsdirektor
    Tel.: +39–0474–524 020 Fax: +39–0474–524 263
    E-Mail: info@museumladin.it
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen des Museums.
    Öffnungszeiten:
    Ostern – Ende Oktober: Di – Sa 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntag 14:00 – 18:00 Uhr, Montag geschlossen, im Juli und August auch Montag geöffnet; Ende Dezember – Ostern: Do – Sa 14:00 – 18:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreis Erwachsene € 6,- / ermäßigt € 4,50. Der moderne Neubau ist ein interessanter Kontrast zur benachbarten Kirche aus dem 13. Jahrhundert.
    Weitere Informationen:
    www.museumladin.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Lokale Hersteller

    Reih an Reih ruhen die kleinen rustikalen Käseräder auf den hölzernen Brettern in den jahrhundertealten Kellern der Käserei. Das 1576 errichtete Wirtschaftsgebäude thront idyllisch oberhalb der grünen Almen. Hier betreibt die Familie Crazzolara schon seit Generationen Milchwirtschaft. Vor wenigen Jahren entdeckten sie ihre Leidenschaft für die Käseproduktion und zählten schnell zu den Besten der delikaten Kunst. Zum Käsen verwenden sie nur rohe Vollmilch. Preisgekrönter Käsegenuss.

    Adresse:
    Lüch da Pcëi, Strada Pecei 17, 39030 San Cassiano, Italien
    Kontakt:
    Marina Crazzolara, Gastgeberin
    Tel.: +39–0471–849286 Fax: +39–0471–1722024
    E-Mail: info@luchdapcei.it
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz am Haus.
    Öffnungszeiten:
    Mo – So 09:00 – 12:00 und 15:00 – 19:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Kleiner Bauernmarkt mittwochs ab 16:00 Uhr im Juli und August in der Fußgängerzone von San Cassiano.
    Weitere Informationen:
    www.luchdapcei.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Essen & Trinken

    Als kleiner Teil der Pizzeria im Hotel Spa Rosa Alpina wurde das Restaurant 1996 eröffnet. Heute ist die Pizzeria längst Geschichte. Geblieben ist Chefkoch Norbert Niederkofler, dessen Kreationen mit zwei Michelin Sternen und drei Hauben von Gault Millau Südtirol ausgezeichnet sind. Rinderfilet in Salzkruste mit Bergheu oder Risotto mit bretonischem Hummer, grünem Apfel und gerösteter Mortadella genießen die Gäste gemütlich am Kamintisch oder mit Blick auf die Küche am „Küchentisch“.

    Adresse:
    Restaurant St. Hubertus, Strada Micurà de Rü 20, 39030 San Cassiano, Italien
    Kontakt:
    Norbert Niederkofler, Head Chef
    Tel.: +39–0471–849 500 Fax: +39–0471–849 377
    E-Mail: info@rosalpina.it
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen des Hotels.
    Öffnungszeiten:
    Mitte Juni – Mitte September und Anfang Dezember – Anfang April: Mi – Mo ab 19:00 Uhr; Dienstag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Unbedingt frühzeitig reservieren! Im Juli 2011 eröffnet Familie Pizzinini gemeinsam mit dem Museum Ladin Ćiastel de Tor ein Museum im Ortszentrum von San Cassiano.
    Weitere Informationen:
    www.rosalpina.it
  • Land: Italien
    Kategorie: Museen

    Die Musei della Grande Guerra dokumentieren die Ereignisse des Ersten Weltkriegs um den Lagazuoi, die 5 Torri und den Sasso di Stria. Die Schauplätze der erbitterten Kämpfe zwischen Italienern und Österreichern wurden sorgfältig restauriert und in ein beeindruckendes Zeugnis der Geschichte verwandelt. Das Ergebnis ist Italiens größtes Freilichtmuseum des Ersten Weltkriegs. Das Museumsareal erstreckt sich über einen Radius von 5km und garantiert einen aufregenden Spaziergang in den Dolomiten.

    Adresse:
    Musei della Grande Guerra, Italien
    Kontakt:
    Lagazuoi 5 Torri Turismo
    Tel.: +39–0436–2863 Fax: +39–0436–876700
    E-Mail: lagazuoi5torri@dolomiti.org
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen auf der Passhöhe des Passo Falzarego und an der Talstation der Lagazuoi Bergbahn.
    Öffnungszeiten:
    Freilichtmuseen 5 Torri und Lagazuoi ganzjährig geöffnet; Festung Tre Sassi geöffnet 15.06. – 30.09.: Mo – So 10:00 – 13:00 und 14:00 – 17:00 Uhr; Lagazuoi Bergbahn geöffnet Juni – Oktober: erste Bergfahrt 09:00, letzte Bergfahrt 16:40 und letzte Talfahrt 17:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreis Festung Tre Sassi: Erwachsene € 5,- / Kinder € 2,- / Fahrpreis Lagazuoi Bergbahn (Berg- und Talfahrt) Erwachsene € 13,50 / ermäßigt € 7,20; Freilichtmuseen 5 Torri und Lagazuoi kostenlos. Absolut lohnenswert ist der Abstieg mit Fackel vom Lagazuoi durch den ehemaligen Stollen.
    Weitere Informationen:
    www.lagazuoi5torri.dolomiti.org