Berner Oberland

BMW xDrive Route Grindelwald

PDF

Von Grindelwald führt die Route vorbei am Brienzersee in die atemberaubende Bergwelt im Grenzgebiet der Kantone Bern, Wallis und Uri. Seen und Gletscher säumen die engen, aber gut ausgebauten Straßen. Mit unzähligen Serpentinen begeistern die Pässe Grimsel, Furka, Gotthard und Susten. Vom Furka fällt der Blick auf das Gotthardmassiv und das Urserental. Eine Kulisse, die in James Bond‘s Goldfinger verewigt ist. Im Berner Oberland geht es zwischen Thuner- und Brienzersee zurück nach Grindelwald.

Routenprofil

Land: Schweiz
Streckenlänge: 237 km
Fahrzeit: 4 h
Reisedauer: 1 Tag
Beste Reisezeit: Mai - Sep.

Routenverlauf

Grindelwald – Interlaken – Innertkirchen – Guttannen – Grimselpass – Furkapass – Realp – Andermatt – Wassen – Gurtnellen – Sustenpass – Hofstetten – Brienz – Brienzersee – Unterseen – Grindelwald

Routencharakter

Strecke
sportlich -2 ruhig
Landschaft
rauh -1 malerisch
Ziele
geistreich 0 genussvoll

Anmerkungen:
Exklusiv für BMW ConnectedDrive Vertragskunden stehen alle BMW Routen im Fahrzeug zum Import über BMW Online zur Verfügung. Wählen Sie im Fahrzeug eine BMW Route Ihrer Wahl und entdecken Sie einige der schönsten Regionen Europas, komfortabel geführt durch das Navigationssystem Ihres BMW.

Ziele

  • Land: Schweiz
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    Eine Symbiose aus Natur und Technik zeichnet diese traumhafte Landschaft. Die Kraft des Wassers erzeugt hier elektrischen Strom für eine Millionen Menschen. Die abenteuerliche Schönheit des Terrains reizt viele mehr. 1925 baute die „Kraftwerke Oberhasli AG" hier die erste Staumauer. Zu ihrer Zeit die Größte der Welt. Mit Elektro-Mobilen geht es tief hinein in das Innere des Berges. Eine Führung gewährt Einblicke in die Welt der modernen Stromproduktion, Mutige seilen sich an der Staumauer ab.

    Adresse:
    Wasserkraftwerk Oberhasli, Grimselstrasse 19, 3862 Innertkirchen, Schweiz
    Kontakt:
    Luzia Fallegger, Leiterin Information und Reservation
    Tel.: +41–(0)33–9822 626 Fax: +41–(0)33–9822 005
    E-Mail: welcome@grimselwelt.ch
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz am Wasserkraftwerk, ca. 5 Minuten Fußweg zum Eingang.
    Öffnungszeiten:
    Januar – April: Führung „Strom im Winterkleid“, Dienstag und Freitag um 12:45 Uhr, Dauer 4Std., Treffpunkt ist der KWO Firmensitz in Innertkirchen, Voranmeldung erforderlich; Juni – Oktober: Führung „Der Strom entsteht“, Mo – So ab 13:00 Uhr, Dauer 1Std., Treffpunkt vor dem Kraftwerkseingang Grimsel (Sommerloch), keine Voranmeldung erforderlich.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreise: Führung „Strom im Winterkleid“ Erwachsene CHF 35,– / ermäßigt CHF 25,– . Führung „Der Strom entsteht“ Erwachsene CHF 16,- / ermäßigt CHF 14,-. Das Wasserkraftwerk ist Bestandteil der „Grimselwelt", der Tourismusmarke der KWO Grimselstrom. Zum touristischen Angebot der Grimselwelt zwischen Susten und Grimsel zählen auch die Triftbahn und die Gelmerbahn, der Gang über die Handeckfall-Hängebrücke oder die Einfahrt in die 1,5km tiefe Kristallkluft. Außerdem betreibt die Grimselwelt das Handeck Hotel und das Grimsel Hospiz.
    Weitere Informationen:
    www.grimselwelt.ch
  • Kristella

    52 km

    Land: Schweiz
    Kategorie: Essen & Trinken

    Vor der malerischen Kulisse des Ritzlihorns und den Schaflägerstöcken laden Hans und Erina Rufibach in ihr kleines Gartencafé Kristella ein. Unter schattigen Bäumen inmitten farbenprächtiger Kristall-Exponate entspannen vorwiegend gut informierte Einheimische. In entspannter Atmosphäre und netter Gesellschaft schmeckt der hausgemachte Kuchen besonders gut. Nebenan stellt Hans Rufibach bereits seit 15 Jahren seine einzigartige Kristallsammlung und sein Kunsthandwerk aus.

    Adresse:
    Kristella, Holz 116, 3864 Guttannen, Schweiz
    Kontakt:
    Erina und Hans Rufibach, Gastgeber
    Tel.: +41–(0)33–9731161
    E-Mail: kristella-guttannen@bluewin.ch
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz am Haus.
    Öffnungszeiten:
    Juni – Mitte Oktober: Mi – So 12:00 – 18:00 Uhr; Montag und Dienstag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Wer mehr über die farbprächtigen Kristalle von Hans Rüfibach erfahren möchte, den führt er nach vorheriger Anmeldung durch die kleine Ausstellung, zeigt seine Schätze und berichtet über die Funde.
    Weitere Informationen:
    www.kristella-guttannen.ch
  • Land: Schweiz
    Kategorie: Essen & Trinken

    James Bond lässt grüßen! Auf dem felsigen Nollen inmitten des Grimselsees thront das ehrwürdige Grimsel Hospiz. 1142 als erstes Hotel der Schweiz schriftlich erwähnt, war es 1932 das erste beheizte Hotel Europas. Das Hospiz wurde erst kürzlich aufwendig renoviert. Unter Beachtung von Umwelt- und Denkmalschutz stand die Konzentration auf die Bedürfnisse der Gäste im Vordergrund. Hierfür erhielt die Grimselwelt 2010 den Tourismuspreis „Milestone Award“ in der Kategorie „Herausragendes Projekt“.

    Adresse:
    Grimsel Hospiz, Grimselstrasse, 3864 Guttannen, Schweiz
    Kontakt:
    Mario Bucher, Gastgeber
    Tel.: +41–(0)33–98246 11 Fax: +41–(0)33–98246 05
    E-Mail: welcome@grimselwelt.ch
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen des Hotels.
    Öffnungszeiten:
    Juni – Oktober und Dezember – April: Mo – So 07:30 – 24:00 Uhr; im Mai und November geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Ein unvergessliches Erlebnis ist die Fahrt auf der engen Panoramastrasse zum Berghaus Oberaar. Die Aussicht von der Sonnenterrasse auf den Stausee, den Oberaargletscher und die umliegenden Viertausender ist schlichtweg atemberaubend.
    Weitere Informationen:
    www.grimselwelt.ch
  • Land: Schweiz
    Kategorie: Sehenswürdigkeiten

    Das „Chileli von Wassen“ zählt zu den bekanntesten Kirchen der Schweiz und ist dem heiligen Gallus geweiht. Stuck und aufwendige Freskenmalerei schmücken das Innere der Kirche. Die drei prunkvollen Barockaltäre zählen zu den bedeutendsten Arbeiten des Schweizer Altarbauers Johann Jodok Ritz. Seit 1735 liegt sie erhaben auf einer kleinen Anhöhe an der Kreuzung Gotthard- und Sustenpass. Sie ist eines der Wahrzeichen auf der Fahrt mit der Gotthardbahn. Kein Wunder: Die Bahn passiert sie dreimal.

    Adresse:
    Pfarrkirche St. Gallus, Schweiz
    Parken:
    Kostenlos auf den öffentlichen Parkplätzen auf der Gotthardstrasse.
    Öffnungszeiten:
    Mo – So 07:30 – 19:30 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Auf der alten Gotthardstrasse zwischen Andermatt und Göschenen liegt die sagenumwobene Schöllenenschlucht mit der Teufelsbrücke und dem Suwurow Denkmal. Das Denkmal erinnert an die Gefallenen der russisch-französischen Schlacht im Jahr 1799.
  • Land: Schweiz
    Kategorie: Essen & Trinken

    Bereits seit Jahrzehnten verwöhnen die drei Sicher Schwestern Evi, Leoni und Greta ihre Gäste mit der besten "Forelle blau" der Schweiz. Unter den Einheimischen der idyllischen Ortschaft Gurtnellen genießen die Damen Kultstatus. Ihre Küche ist schnörkellos und bodenständig und überwiegend aus regionalen Produkten zubereitet. Mit leidenschaftlichem Anspruch servieren sie saisonale Höhepunkte wie das Oster Gitzi. Das unscheinbare Fachwerkhaus lockt im Inneren mit authentischer Atmosphäre.

    Adresse:
    Hotel Gotthard, Dorfstrasse, 6482 Gurtnellen, Schweiz
    Kontakt:
    Familie Sicher, Gastgeber
    Tel.: +41–(0)41–8851110 Fax: +41–(0)41–8850310
    E-Mail: kontakt@gotthardhotel.ch
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen des Hotels.
    Öffnungszeiten:
    Mi – So 12:00 – 14:00 und 18:30 – 21:00 Uhr; Montag und Dienstag geschlossen; im Februar und März vier Wochen geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Höhepunkt auf der Weiterfahrt ist der 45km lange Sustenpass. Er eröffnet den Blick über den Steinsee auf den gewaltigen Steingletscher.
    Weitere Informationen:
    www.gotthardhotel.ch
  • Land: Schweiz
    Kategorie: Museen

    Als einziges Freilichtmuseum für ländliche Kultur der Schweiz führt das Freilichtmuseum Ballenberg auf 66ha durch fünf Jahrhunderte Geschichte. Originalgetreue Häuser sowie authentisch nachempfundene Stuben, Küchen und Schlafkammern veranschaulichen die Wohn- und Arbeitsformen von damals. Täglich demonstrieren Handwerker mit traditionellen Werkzeugen ihre Berufe. Idyllische Gartenlandschaften und einheimische Bauernhofnutztiere vollenden das Bild der ländlichen Kultur.

    Adresse:
    Freilichtmuseum Ballenberg, Museumsstrasse 131, 3858 Hofstetten, Schweiz
    Kontakt:
    Norbert Schmid, Marketing
    Tel.: +41–(0)33–9521030 Fax: +41–(0)33–9521039
    E-Mail: info@ballenberg.ch
    Parken:
    Kostenlos auf den Parkplätzen des Museums.
    Öffnungszeiten:
    Mitte April – 31.10.: Mo – So 10:00 – 17:00 Uhr.
    Gut zu wissen:
    Eintrittspreis Erwachsene CHF 20,- / ermäßigt CHF 10,-. „Hausgemachtes vom Ballenberg“ sind frische und nach traditionellen Rezepten hergestellte Konfitüren, Schokoladen, Backwaren, Käse- und Fleischspezialitäten. Die zünftigen Leckerbissen sind in den Häusern auf dem Museumsgelände erhältlich.
    Weitere Informationen:
    www.ballenberg.ch
  • Land: Schweiz
    Kategorie: Lokale Hersteller

    Als gelernter Holzbildhauer entwirft, modelliert und schnitzt Rolf Blöchlinger in geduldiger Handarbeit bis zu 2m große Holzfiguren. Mit viel Liebe zum Detail verleiht er ihren Gesichtern Ausdruck. Ob Stammgast, Engel oder Bengel: Hier sind alle aus dem gleichen Holz geschnitzt. Fröhlich lachend oder frech, spiegeln die Unikate die Laune der Natur ebenso wider wie die Handschrift des Schnitzers. Wer bei der Arbeit mit Hammer und Meißel zusehen will, kann das bei einem Besuch der Werkstatt tun.

    Adresse:
    Partout Holzbildhauerei, Krummgasse 18, 3855 Brienz, Schweiz
    Kontakt:
    Rolf Blöchlinger, Holzbildhauer
    Tel.: +41–(0)33–951470 0 Fax: +41–(0)33–951470 0
    E-Mail: info@partout.ch
    Parken:
    Kostenpflichtig auf den öffentlichen Parkplätzen am See auf der Hauptstrasse.
    Öffnungszeiten:
    Mo – Sa. Unbedingt vorher telefonisch anmelden!
    Gut zu wissen:
    Neben den Holzfiguren gibt es auch liebevoll gefertigte Haarspangen, „Nuggikettli“ und preisgekröntes Salatbesteck.
    Weitere Informationen:
    www.partout.ch
  • Land: Schweiz
    Kategorie: Golfplätze

    Der einzige 18-Loch Championship Course der Region eröffnet freie Sicht auf die Gipfelkulisse aus Eiger, Mönch und Jungfrau. Der 1963 von Donald Harradine erbaute Golfplatz erstreckt sich entlang der Weissenau, einem der bedeutendsten Naturschutzgebiete der Schweiz. Harmonisch eingebettet in die Landschaft zwischen Thuner- und Brienzersee, durchbrechen Wasserläufe, Seen und Weiher das satte Grün. Die überwiegend flachen Spielbahnen fordern Freizeitgolfer und Profis gleichermaßen.

    Adresse:
    Golfclub Interlaken-Unterseen, Seestrasse 117, 3800 Interlaken-Unterseen, Schweiz
    Kontakt:
    Martin Gadient, Betriebsleiter
    Tel.: +41–(0)33–8236016 Fax: +41–(0)33–8234203
    E-Mail: info@interlakengolf.ch
    Parken:
    Kostenlos auf dem Parkplatz des Golfplatzes.
    Öffnungszeiten:
    April – Oktober täglich geöffnet; Golfsekretariat täglich besetzt 09:00 – 17:00 Uhr. Startzeiten vorab reservieren!
    Platz:
    Ein 18-Loch Platz (Par 72)
    Handicap:
    Spielberechtigt sind auch Nicht-Mitglieder mit höchstens Handicap 36.
    Greenfee:
    18-Loch Greenfee Mo – Fr CHF 100,-; Sa – So und an Feiertagen CHF 120,-
    Golf Pro:
    Bernard Chenaux, Paris Buckingham, Alain Pfister, Christian Dyrda
    Gut zu wissen:
    Zum Ausklang nach dem Spiel lädt die Terrasse des Clubhauses ein. Zum Ausblick auf das Naturschutzgebiet Weissenau servieren Katharina und Massimo Apollonio kalte Getränke, kleine Snacks und Spezialitäten aus der Küche.
    Weitere Informationen:
    www.interlakengolf.ch
  • benacus

    220 km

    Land: Schweiz
    Kategorie: Essen & Trinken

    Direkt am historischen Stadthausplatz verwöhnt der umtriebige TV-Koch René Schudel die Gaumen seiner Gäste mit kulinarischen Überraschungen aus frischen Zutaten des alpinen Gartens. Die täglich wechselnden Kreationen werden in der offenen Küche vor den Augen der Gäste zubereitet. Begleitet werden die Speisen von passenden Tropfen aus dem eigenen Weinkeller. Modernes Design, mittelalterliche Mauern und Holzfachwerk verleihen dem benacus einen spannenden Stilmix aus Altbewährtem und Modernem.

    Adresse:
    benacus, Stadthausplatz Kirchgasse 15, 3800 Interlaken-Unterseen, Schweiz
    Kontakt:
    René Schudel, Gastgeber
    Tel.: +41–(0)33–82120 20 Fax: +41–(0)33–82120 23
    E-Mail: vino@benacus.ch
    Parken:
    Kostenpflichtig auf den öffentlichen Parkplätzen auf dem Stadthausplatz.
    Öffnungszeiten:
    Di – Fr 11:30 – 13:30 und 17:00 – 00:30 Uhr; Samstag 17:00 – 00:30 Uhr; Sonntag und Montag geschlossen.
    Gut zu wissen:
    Das Degustationsmenu "we love" ist eine kulinarische Reise in sieben Themen und sieben Gängen. Täglich wird es von René Schudel und seinem Küchenteam frisch kreiert.
    Weitere Informationen:
    www.benacus.ch